Dänemark Reise 2014

Montag 30.06.2014
Es ist 5.12 h und wir machen uns bei 12 Grad auf die Reise nach Dänemark .
Zuerst packten wir das Auto und los ging es.
Es war teilweise bewölkt und teilweise sonnig .
Unsere erste Anlaufstation in Dänemark war Esbjerg , welche wir gegen 7.50 h erreichten.
Dort machten wir die ersten Bilder von Offshore Schiffen und stellten fest , das die Niederländische Marine sehr freundliche Menschen hatte .
Ein Mitarbeiter sagte uns , das die anliegenden Marine Schiffe gegen 10.00 h auslaufen würden , diese konnten wir aber leider aufgrund der Lichtverhältnisse nicht aufnehmen .

Wasserturm Esbjerg

Um 10.15 h machten wir uns , nachdem die ersten Bilder im Kasten waren auf dem Weg zu unseren zweiten Station Hirtshals .
Wir machten gegen 11.45 h eine kleine Rast , wo man dann auch einen Kaffee zu sich nehmen konnte .
Um 15.30 kamen wir auf den Campingplatz an , den wir zuvor zuhause im Internet rausgesucht hatten .
Der Platz trug den Namen Tomby.
Wir buchten da einen Platz für eine Nacht .
Nachdem wir eingecheckt hatten , machten wir uns gegen 15.45 h nochmal auf dem Weg nach Hirtshals , um noch ein paar Bilder machen zu können .
Gegen 19.00 h fuhren wir dann auf den Campingplatz zurück und schauten uns dort ein wenig um .
Um 22.00 h schauten wir dann noch die erste Halbzeit des Achtelfinal Spieles Deutschland an .Gegen 23.00 h gingen wir dann schlafen .Hirtshals Leuchtturm + Küste
Dienstag 1.07.2014
Es ist 5.00 h und der Wecker klingelt uns aus dem Schlaf .
Es sind 10,5 Grad bei strahlend blauen Himmel und Sonne .
Zunächst bauten wir das Auto wieder um , damit wir zum nächsten Reiseziel aufbrechen konnten .
Bevor es jedoch weiter nach Skagen ging , machten wir nocheinmal ein paar Aufnahmen in Hirtsthals .
Nachdem die Aufnahmen im Kasten waren , machten wir uns auf dem Weg nach Skagen , wo wir gegen 9.00 h ankamen .
Hier war es bereits 15 Grad warm , was sich aber deutlich wärmer anfühlte.
In Skagen haben wir freien Blick auf die Ostsee .
Dort machten wir ersteinmal wieder ein paar Aufnahmen , bevor wir uns dann auf dem Weg nach Grenen machten wo die Ostsee auf die Nordsee trifft .
Gegen 9.30 h kamen wir in Grenen an und machten uns in einem langen Fussmarsch auf dem Weg zu der Stelle wo die Ostsee auf die Nordsee trifft , es ist sehr beeindruckend das zu sehen .
Man kann richtig sehen wo beide zusammen treffen , dies hielten wir in einem Foto fest .
Es sind nun bereits 20 Grad , die sich aber wie 25 anfühlen .
Gegen 10.30 h machen wir uns dann weiter auf dem Weg nach Frederikshaven unserem nächsten Ziel unserer Dänemark Reise .

Kirche Frederikshavn

Dort befinden sich die Anleger der Color Line und Stena Line Fähren sind .Wir haben Glück und erwischen dort eine Stenafähre , welche wir gleich fotografierten . Nachdem die Aufnahmen fertig sind , geht es weiter zum nächsten Reiseziel Arhus , wo wir nach einem längeren Stand im Stau gegen 15.30 ankamen .
Auch hier ist es sehr schönes Wetter bei 20,5 – 21 Grad , ebenso fühlt es sich wärmer an .
Wir suchen den Campingplatz den wir buchen wollten und stellen fest das dieser mitten im Wald lliegt .
Wir buchten hier auch einen Platz für eine Nacht , der aber sehr schräg lag .
Nachdem wir gebucht hatten , fuhren wir in Arhus zum Hafen , mit der Hoffnung noch ein paar Fotos machen zu können , was uns dann auch bedingt gelang .
Plötzlich schlug das Wetter un , der Himmel verdichtete sich so das es nach Regen aussah , wir entschlossen uns doch noch weiter nach Copenhagen zu fahren und checkten im Campingplatz aus .
Unterwegs kam es zu einen sehr starken Regenguss , das wir auf der Strasse kaum noch was sehen konnten .
Wir suchten für eine Übernachtung ein Motel , womit wir aber leider kein Glück hatten .
So entschlossen wir uns weiter zu fahren , bis zu der Brücke die über die gesamte Ostsee bis Richtung Copenhagen führte .
Dort fuhren wir rüber und es ist ein sehr schönes Erlebniss das mal anzusehen .
Am Ende der Brücke angelangt zahlten wir die Überfahrtsgebühren und es ging weiter bis zum nächsten Rastplatz , wo wir uns entschlossen drauf zu schlafen .
Gegen 0.00 h fanden wir einen und wir übernachteten dort .
Mit diesem Tag hatten wir bereits schon fast die gesamte Dänemark Tour hinter uns gebracht.
Mittwoch 2.07.2014
Es ist 4.30 h , wir wachen bei 12 Grad im Auto auf und fahren weiter nach Copenhagen .
Wir fuhren zunächst als erstes den Campingplatz in Charlottenlund an .
Da es noch zu früh war um einen Platz zu buchen , stellten wir unser Auto auf dem Parkplatz ab und gingen zu Fuss an den Strand um zu sehen welche Schiffe man fotografieren könnte .
Es kamen auch zwei Kreuzfahrer die aber zu weit weg waren um Fotos zu machen .
Wir warteten bis 7.00 h um einen Platz buchen zu können , den wir aber erst gegen 12.00 h befahren konnten .
Wir machten noch eine Weile eine Pause , bis wir den Platz bekamen .
Als wir den dann hatten , brachen wir auf zum Hafen in der Hoffnung ein paar Fotos machen zu können , wo wir dann aber eines besseren belehrt wurden .
Es war nicht möglich an den Schiffen dranzukommen .
Wir fuhren zurück zum Campingplatz und stellten den Wagen auf den gebuchten Platz ab , bauten ihn auch schon um da wir ihn an diesem Tag nicht mehr nutzten .
Dann gingen wir wieder zu Fuss zu der Stelle wo wir am Morgen schon mal gesessen hatten und machten ein paar Fotos.
Zwischendurch erkundigten wir den Campingplatz , welcher sehr schön in einer Art Festung lag , umgeben von einem Graben .
Wir verbrachten den ganzen Tag am Strand , bis wir Abends nach einem Duschbad und einem Bierchen gegen 22.30 h schlafen gingen , da wir entschlossen hatten am nächstenTag nochmal nach Helsinger zu fahren .Kronborg Slot
Donnerstag 3.07.2014
Gegen 4.00 h klingelt der Wecker und wir werden bei 13,5 Grad langsam wach .
Wir bauen das Auto wieder um und fahren gegen 4.30 h nach Helsinger , wo wir auch Hoffnung hatten ein paar Fotos zu machen .
Das Navi führt uns zunächst ganz verrückt zu dem Ort , dort angekommen war es leider nicht möglich viele Fotos zu machen , denoch bekamen wir ein paar hin .
Wir machten uns ein wenig entäuscht zurück auf dem Weg nach Copenhagen und überlegten doch schon an diesem Tage zurück nach Deutschland zu fahren .
Wir checkten gegen 8.00h am Campingplatz aus und fuhren Richtung Puttgarden um auf die Autofähre der Scanlines zu kommen .
Unterwegs machten wir jedoch noch eine kleine Rast bevor wir gegen 9.30 an der Autofähre ankamen .
Wir bezahlten die Überfahrtsgebühren und bekamen eine Fahrrinne zugewiesen .
In diesem Fall war es die Nummer 5.
Wir reihten uns ein und warteten bis wir um 10.15 h ca auf die Fähre fahren durften .
Wir fuhren auf die Fähre und nahmen uns den zugewiesenen Platz ein .
Danach gingen wir dann ans Deck der Fähre und konnten noch ein paar Fotos von weiteren Scanlines Fähren machen .
Gegen 11.00 h erreichten wir Puttgarden und wir fuhren Richtung nach Hause .
Gegen 13.00 h kamen wir dort an und wir räumten das Auto leer , somit endete unsere Dänemark Reise 2014.

Veröffentlicht unter Urlaub in Dänemark | Hinterlasse einen Kommentar

Elbinsel Krautsand , Wischhafen und Cuxhaven 2014

Tag und Datum : Freitag 18.04.2014 – 19.04.2014
Das Wetter : Durchwachsen bei bis zu 16 Grad

Freitag den 18.04.2014

02.30 Uhr , Der Wecker klingelt , die letzten Sachen für die Reise werden zusammengepackt , um 03.40 Uhr geht es endlich los , Richtung Elbe , genauer nach Elbinsel Krautsand , auf dem Weg die erste Schrecksekunde , ein Reh überquert im Dunkeln die Fahrbahn , wir und das Auto sind aber ohne Schaden davongekommen .
Um kurz nach 06 Uhr sind wir an der Elbe angekommen , um 08 Uhr durften wir dann auch endlich auf den Campingplatz und wurden dort sehr herzlich und freundlich empfangen , nachden wir den Wagen zu unserer Schlafstätte umgebaut hatten , sind wir zum Anleger gegangen um zu fotografieren .
Leider war es sehr windig und sehr nass gewesen aber das hält ein Shipspotter von seinem Hobby auch nicht ab .
Später sind wir noch ein wenig spazieren gegangen und haben den Tag gemütlich ausklingen lassen .

Samstag den 19.04.2014

Im Gegensatz zu Freitag sind wir bei wunderschönen blauen Himmel aufgewacht und sind gegen 10 Uhr Richtung Wischhafen gefahren wo wir Aufnahmen von den dortigen Autofähren gemacht hatten , danach sind wir weiter nach Cuxhaven gefahren , dort angekommen schauten wir uns den Leuchtturm und einige Wahrzeichen von Cuxhaven an .
Wir gingen dann zur “ Alten Liebe“ um von dort aus noch ein paar Fotos zu machen .
Wir entschlossen uns dann noch zur Kugelbake , das eigentliche Wahrzeichen von Cuxhaven zu fahren .
Nach einer kleinen Stärkung (Fischbrötchen ) haben wir dann noch eine Nacht in Cuxhaven verbracht und sind am frühen morgen zurück nach Kiel gefahren .

Alte Liebe-001 Cuxhaven  00-001 Cuxhaven  01-001

Veröffentlicht unter Cuxhaven, Elbe, Nordsee, Urlaub in Deutschland | Hinterlasse einen Kommentar

Unsere Reise an die Schelde 2013

Tag und Datum :  Dienstag 02.07.2013 – Freitag den 05.07.2013
Das Wetter : Heiter bis Wolkig bei bis zu 16 Grad

Dienstag den 02.07.2013

Beginn des Urlaubes nach Ossenisse ( Niederlande ) .
Um 6 Uhr sind wir an der Schelde angekommen und haben bis 10 Uhr unsere ersten Aufnahmen getätigt . Um 10 Uhr haben wir uns auf dem Campingplatz angemeldet und unser Zelt aufgebaut .
Danach sind wir nach Walsoorden gefahren und sind dort bis 18 Uhr geblieben .Auf dem Campingplatz haben wir dann den Abend ausklingeln lassen .

Mittwoch den 03.07.2013

Von 9 Uhr – 13 Uhr sind wir wieder ans Wasser gefahren und haben viele Bilder gemacht , danach haben wir ein wenig die Umgebung erkundigt .
von 16 Uhr bis 18 Uhr haben wir in Walsoorden fotografiert , danach sind wir Richtung Campingplatz gefahren und haben auf dem Deich noch ein paar Fotos gemacht und den Abend ausklingen lassen .

Donnerstag den 04.07.2013

Um 6.30 Uhr sind wir aufgestanden , haben uns fertig gemacht und sind wieder fotografieren gefahren .
Um 10 Uhr sind wir dann erstmal nach Kloosterzande zum einkaufen gefahren , danach waren wir in Walsoorden von 11 Uhr bis  21:30 Uhr wieder zum fotografieren .
Als wir auf dem Campingplatz ankamen , sind wir recht schnell schlafen gegangen .

Freitag den 05.07.2013

Um 7 Uhr sind wir aufgestanden haben alles abgebaut , uns fertig gemacht und sind nach Antwerpen gefahren .
Zwischen 9 Uhr bis 12 Uhr sind wir am Hafen entlang gefahren , konnten aber leider keine Schiffe fotografieren , danach ging es zurück nach Deutschland und der Urlaub an der Schelde endete

Walsoorden2-300x200

Veröffentlicht unter Urlaub in den Niederlanden | Hinterlasse einen Kommentar

Von Travemünde nach Trelleborg und zurück 2012

Tag und Datum : Montag den 17.09.2012 – Dienstag den 18.09.2012

Am 17.09.2012 fuhren mein Vater und ich von Kiel nach Travemünde.
Nach dem einchecken ging es dann mit dem Shuttle um 9Uhr auf die „Peter Pan“. Wir bezogen dann unsere Kabine und genossen dann das vorzügliche Frühstücksbufet . Um 10 Uhr lief dann die „Peter Pan“ aus . Wir fuhren dann an die Großsegler „Alexander v. Hunboldt II“ , „Mir“ und der „Passat“ vorbei.
Nach einer ruhigen Überfahrt und zahlreichen Schiffsbegegnungen ereichten wir dann Trelleborg. Dieser Ort ist eine reine Hafenstadt.
Es waren viele Fähren aus Travemünde , Rostock und Polen anzutreffen.
Meine Kamera hatte viel zu tun.
Um 22 Uhr verließen wir dann Trelleborg und traten die Heimreise an .
Nach einer erholsamen Nacht in der gemütlichen Kabine ereichten wir dann unser Ziel Travemünde , von dort aus fuhren wir wieder zurück nach Kiel .

Veröffentlicht unter von Travemünde aus | Hinterlasse einen Kommentar

Klaipeda Fahrt mit der Regina Seaways 2012

Tag und Datum : Montag den 02.04.2012 – Mittwoch den 04.04.2012
Das Wetter : leicht bevölkt bis strahlend blauen Himmel bei  5 Grad

Montag den 02,04.2012

Am 02.04.2012 begann unsere ( Mein Vater und ich ) Seereise nach Klaipeda .
Wir haben aber voher eine kleine Seefahrt mit dem „Fördedampfer“ gemacht , es ging vom Anleger Friedrichsort quer über die Förde nach Möltenort und dann zur Reventloubrücke , von dort sind wir mit der Schwentinenlinie nach Dietrichsdorf gefahren , nach wenigen Schritten waren wir dann auf der “ Regina Seaways“ .
Um 14 Uhr ging es dann los.
Es kamen uns viele Schiffe entgegene aber die meisten waren zu weit weg gewesen .
Gegen Abend wurde die See dann kabbelig , was bis Klaipeda dann anhielt.

Dienstag den 03.04.2012

Wir liefen bei besten Wetter in Klaipeda ein , es waren sehr viele Schiffe im Hafen  , so das der Auslöser andauernd klickte , ein sehr freundlicher Taxifahrer brachte uns in die Altstadt und erklärt sehr viel.
Wir haben uns den Ännchen von Tharau Brunnen auf den Theaterplatz angesehen und ein altes Segelschiff + die ehemalige Lindenauwerft .
Gegen 14 Uhr wurden wir vom Taxifahrer wieder abgeholt und er brachte uns zum Schiff .
Um 17:30 Uhr legten wir dann wieder ab Richtung Kiel .

Mittwoch den 04.04.2012

Wir sind gegen 6 Uhr aufgestanden um mit dem ersten Tageslicht wieder interessante Schiffe aufzunehmen , ausserdem habe ich noch einige Innenaufnahmen gemacht .
Gegen 14:30 Uhr waren wir wieder in Kiel gewesen und sind dann Richtung Heimat gefahren . Es war eine wunderschöne Reise gewesen , die gern wiederholt werden möchte.

DSC02648-001-1024x768 DSC02647-001-1024x768 IMG_0677-001-1024x682

Veröffentlicht unter DFDS | Hinterlasse einen Kommentar

Göteborg Fahrt mit der Stena Germanica 2011

Tag und Datum: Sonntag den 02.10.- Dienstag den 04.10.2011
Das Wetter : von leicht bewölkt bis stark bewölkt  bei 17-20 Grad

Sonntag den 02.10.2011
Am Sonntag sind wir ( meine Eltern und ich ) gegen 17 Uhr auf die Fähre Stena Germanica gegangen , wir haben ein Begrüßungsgetränk zu uns genommen und sind zu unseren Kabinen gegangen , wir haben unsere Sachen in die Kabine gestellt und danach das Schiff von innen und aussen erkundet , um 19:30 Uhr legte das Schiff ab Richtung Göteborg , wir haben der live Musik gelauscht und noch kalte Getränke zu uns genommen , danach sind wir gegen 22 Uhr in unsere Kabinen gegangen .

Montag den 03.10.2011
Um 09:00 Uhr lief die Stena in Göteborg ein , Vormittags machten wir eine Hafenrundfahrt sind dann ein wenig durch die Stadt gegangen und machten uns dann mit Bus und Strassenbahn nach Saltholmen auf um dort mit einem Schiff eine Schärenfahrt zu machen , die Fahrt war sehr schön und sehr eindrucksvoll gewesen . Am späten Nachmittag machten wir uns wieder auf Richtung Stena Terminal , da wir aber noch zu früh da waren , haben wir noch eine zweite Hafenrundfahrt gemacht , danach sind wir zurück aufs Schiff , um 19:30 Uhr legte die Stena ab Richtung Kiel , wir sind noch lecker essen gegangen , haben die live Musik genossen und die kalten Getränke genossen , gegen 22 Uhr sind wir dann wieder zurück in unsere Kabine gegangen .

Dienstag den 04.10.2011
Um 09 Uhr machten wir in Kiel wieder fest und gingen von Bord , ich hoffe ich kann so eine Fahrt bald mal wiederholen .

Göteborg-11-1024x768

Veröffentlicht unter Stena Line | Hinterlasse einen Kommentar

Schulau / Wedel 2011

Tag und Datum:  Samstag den 17.09.2011
Das Wetter : von leicht bewölkt bis stark bewölkt  bei 12-18 Grad
gefahrene km : 235,9 km
Samstag  17.09.2011
Um 05:00 Uhr bin ich losgefahren , Richtung Schulau / Wedel an der Elbe , gegen 06:30 bin ich dann in Schulau angekommen , mein Ziel war es an diesem Tag , nach langer Zeit , endlich wieder große Schiffe zu fotografieren , was mir Gottseidank auch geglückt ist , das größte Schiff für mich war an diesem Tag die „CMA CGM Aquila“ mit einer Länge von 363m , insgesamt wurden es heute 12 Schiffe , darunter ein Segler , ein Passagierschiff und ein Oldie .
Ab 12 : 20 kam dann erstmal nix mehr , erst Abends sollte noch ein Neubau kommen , ich habe mich entschieden den Heimweg anzutreten und meine frischfotografierten Schiffsbilder auf ship-dreams.de hochzuladen , gegen 14:30 Uhr war ich wieder in Kiel gewesen , es war ein sehr schöner Vormittag an der Elbe gewesen .
Schulau-00-12-1024x768Schulau-01-11-1024x768
Veröffentlicht unter Elbe, Tagesfahrten | Hinterlasse einen Kommentar

Elbinsel Krautsand 2011

Tag und Datum :  Donnerstag den 21.04.2011 – Samstag den 23.04.2011
Das Wetter : strahlend blauer Himmel bei 18 / 26 Grad
gefahrene km : 300
Donnerstag  21.04.2011
Um 13 :18 bin ich Uwe Bialkowski losgefahren , Richtung  Elbinsel Krautsand , 5km vor dem elbtunnel war erstmal schluss gewesen , ein Stau bahnte sich an , nachdem ich den geschafft habe , ging es auf der landstrasse weiter , auch dort viele Staus und stockender Verkehr , nach ca 3 Stunden kam ich dann auf dem Campingplatz „Krautsand“ an .
Nachdem man mir einen Platz direkt am Deich zugewiesen hat , bin ich gleich zum Anleger “ Elbinsel Krautsand“ gegangen und habe angefangen meine ersten Fotos zu machen .
Ich kann jedem empfehlen dort Urlaub zu machen, die Menschen sind recht freundlich , am Strand kann man gemütlich Essen und auch für den Durst wird gesorgt .
Freitag  22.04.2011
Um 7 Uhr bin ich aufgestanden , hab mich fertig gemacht und bin wieder zum Anleger gegangen , wo ich den ganzen Tag mich aufgehalten habe und viele interessante Schiffe fotografiert habe , Abends habe ich mich doch recht müde und kaputt ins Bett gelegt und bin sofort eingeschlafen .
Samstag 23.04.2011
Der Tag der Abreise ist gekommen , ich bin von Krautsand nochmal nach Lühe gefahren , wo ich im Februar schon mal war , dort habe ich mich bis nachmittags aufgehalten und bin dann wieder nach Kiel gefahren , nach Krautsand werde ich auf jedenfall wieder fahren , ich hoffe dieses Jahr noch , mal schauen .
Krautsand-1 Anleger-1
Veröffentlicht unter Elbe | Hinterlasse einen Kommentar

Fähranleger Lühe im Landkreis Stade in Niedersachsen 2011

Tag und Datum : Samstag den 26.02.2011
Das Wetter : leicht bewölkt bei -1,0 Grad / + 1,5 Grad  
gefahrene km : 271,8
Um 5 Uhr sind wir aufgestanden , wir schauten im Internet was an Schiffen so kommen wird ,
dann fuhren wir von Kiel nach Lühe , es war trocken aber sehr sehr kalt gewesen .
Um 9 Uhr kam das erste Schiff , das Containerschiff „MSC Lauren“ mit einer Länge von 366m , um 11 Uhr kam das Schiff “ Vega“ mit einer Länge von 194m ,
nun kam auch endlich die Sonne zum Vorschein und auch einige Shipspotter .
Um 12:22 Uhr kam dann das Containerschiff “ APL Poland“ mit ener Länge von 316m und um 12:35 Uhr der Frachter “ Sisu Castor “ , dazwischen kam noch das Containerschiff “ COSCO Napoli “ leider haben wir da nicht auf die Uhr geschaut Danach kamen keine Schiffe mehr und wir haben uns auf den Heimweg nach Kiel gemacht
Stade-00-1
Veröffentlicht unter Elbe, Tagesfahrten | Hinterlasse einen Kommentar

Unsere Reisen

Veröffentlicht unter Home | Hinterlasse einen Kommentar